Thursday, 11. August 2016

ZARTE LINIEN, STARKE FLÄCHEN

Druckgrafiken aus dem Saartoto-Kunstbestand, den Ateliers großregionaler Künstler und den aktuellen Werkstätten der HBKsaar

Eröffnung der Ausstellung

Montag, 19. September 2016 um 19:30 Uhr in Schloss Dagstuhl

Aussstellungsdauer

19. September - 16. Dezember 2016



Einladung zur Vernissage

Eröffnungsrede zur Ausstellung  

 

Zu der Ausstellung

Ab dem 19. September vollzieht sich im Parcours des Wandelgangs von Schloss Dagstuhl die partielle und temporäre Offenlegung des sich seit fünf Jahrzehnten entwickelnden Grafikkabinetts des regionalen Kunstförderers Saartoto.

 

Die gesammelten Radierungen, Holz-, Linolschnitte und Siebdrucke treten in mehreren Etappen in einen erfrischenden Dialog mit Druckgrafiken zeitgenössischer Künstler aus Luxemburg, Frankreich und Belgien. Die aktuelle Edition Drucksachen III, die Studierende unter Anleitung von Frau Prof. Langendorf, Rektorin der HBKsaar, in den Werkstätten von Ulrich Kerker und Dirk Rausch, geschaffen haben, rundet das Ensemble der Exponate ab. Die Druckgrafik präsentiert sich, in ihrer Fülle an Verfahrensmöglichkeiten sowie experimentellen und kreativen Freiräumen, als hochaktuelles künstlerisches Medium, dessen Reiz auch im Zeitalter hochtechnisierter Reproduktionsmöglichkeiten Generationen von Künstlern und Kunstliebhabern besticht.


Saartoto-Kunstbestände

Paul Antonius, Gabriele Eickho , Leo Erb, Heijo Hangen, Willibrord Haas, Lukas Kramer, die Künstlerinnengruppe Saar, Horst Linn, Thomas Meier-Castel, Helmut Oberhauser, Dirk Rausch, Hans Sieverding, Erich Stahl, Jan Voss

 

MediArt Luxemburg

Assadou (FR), Roger Bertemes (LU), Axel Cassel (FR), Marc Friesing (LU), Danielle Grosbusch (LU), Huyn Joo Hong (FR), Torben Bo Halbrick (FR-BE),Isabelle Lutz (LU), Roger de Wind (BE)

 

HBKsaar

Drucksachen III: Yannik Herter, Ullrich Kerker, Carl-Angelo Kivu, Gabriele Langendorf, Darja Linder, Margarita Marx, Esther Momper, Man Wai Ng, Valerian Polienko, Marika Pyrszel, Dirk Rausch, Jan Sahner, Corinna Schneider

 

Kuratiert von Nadine Brettar

 

Besuchsmöglichkeiten der Ausstellung in Dagstuhl

Montag bis Donnerstag, 8.00 - 16.00 Uhr, Fr. 9 - 14 Uhr. 
Voranmeldung unter :  06871 / 9050