TOP
Suche auf der Schloss Dagstuhl Webseite
Sie suchen nach Informationen auf den Webseiten der einzelnen Seminare? - Dann:
Nicht fündig geworden? - Einige unserer Dienste laufen auf separaten Webseiten mit jeweils eigener Suche. Bitte beachten Sie folgende Liste:
Schloss Dagstuhl - LZI - Logo
Schloss Dagstuhl Services
Seminare
Innerhalb dieser Seite:
Externe Seiten:
  • DOOR (zum Registrieren eines Dagstuhl Aufenthaltes)
  • DOSA (zum Beantragen künftiger Dagstuhl Seminare oder Dagstuhl Perspektiven Workshops)
Publishing
Innerhalb dieser Seite:
Externe Seiten:
dblp
Innerhalb dieser Seite:
Externe Seiten:
  • die Informatik-Bibliographiedatenbank dblp


Seminare und Veranstaltungen

Schloss Dagstuhl – Leibniz-Zentrum für Informatik ist weltweit für seine wissenschaftlichen Veranstaltungen bekannt. Bei Dagstuhl-Seminaren und Dagstuhl-Perspektiven-Workshops diskutieren namhafte Wissenschaftler:innen der Informatik zusammen mit vielversprechenden Nachwuchsforscher:innen wissenschaftliche Entwicklungen und tauschen Ideen aus. Beide Veranstaltungstypen unterliegen einem anspruchsvollen Auswahlverfahren. Die Antragstellung für ein Seminar zu einem spezifischen Forschungsthema erfolgt durch eine kleine Gruppe international anerkannter Forscher:innen. Der Antrag, zu dem auch eine Liste mit möglichen Teilnehmer:innen gehört, wird durch das Wissenschaftliche Direktorium des Zentrums geprüft. Im Falle einer positiven Entscheidung stellt Schloss Dagstuhl seine Räumlichkeiten und Ausstattung zur Verfügung und unterstützt im logistischen und administrativen Bereich – die Verantwortung für das wissenschaftliche Programm der Veranstaltung liegt aber weiterhin bei den Antragsteller:innen. Die Teilnahme an einem Seminar ist nur nach persönlicher Einladung durch Schloss Dagstuhl möglich. Weitere, weniger eng betreute Veranstaltungstypen sind Sommerschulen, Forschungstreffen und die sogenannten GI-Dagstuhl-Seminare, wobei letztere in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Informatik angeboten werden und sich überwiegend an junge Wissenschaftler:innen richten. Außerdem bietet Schloss Dagstuhl Retreats für Forschungsgäste an.

Dagstuhl-Veranstaltungen werden durch die einzigartige Atmosphäre und spezielle Ausstattung zu einem ganz besonderen Erlebnis. Neben Hörsälen stehen mehrere kleinere Besprechungsräume und selbstverständlich moderne IT-Infrastruktur zur Verfügung. Unsere hervorragend ausgestattete Forschungsbibliothek sucht ihresgleichen. Alle Gäste werden vor Ort untergebracht und verköstigt, sodass sie für die Dauer einer Veranstaltung Seite an Seite leben und arbeiten – dadurch entsteht Raum für Begegnungen, die ansonsten vielleicht nicht stattfinden würden. Auch die zufällige Sitzordnung bei den Mahlzeiten, das Musikzimmer, der Tischtennis- und Fitnessraum und die Gemeinschaftsräume für den abendlichen Austausch bei Wein und Käse sind darauf ausgelegt, unsere Gäste miteinander ins Gespräch zu bringen. Der etwas abgelegene Standort des Zentrums inmitten der Natur spielt ebenfalls eine Rolle – alle Gäste sind grundsätzlich vor Ort zu finden. 

Seit seiner Gründung im Jahr 1990 hat Schloss Dagstuhl im Rahmen von Dagstuhl-Seminaren und Dagstuhl-Perspektiven-Workshops mehr als 50.000 Teilnehmer:innen beherbergt, hauptsächlich aus der internationalen Wissenschafts-Community. Unter ihnen waren bisher mehr als 25 Turing-Preisträger:innen. Pro Jahr nehmen etwa 3500 Gäste aus dem In- und Ausland an den ca. 100 Dagstuhl-Seminaren und anderen Veranstaltungen teil.

Weitere Informationen zur Antragstellung und zu den einzelnen Veranstaltungstypen finden Sie weiter unten und auf den jeweiligen verlinkten Veranstaltungswebseiten.

Dagstuhl-Seminare werden häufig als die produktivsten wissenschaftlichen Veranstaltungen beschrieben, die Informatikforscher:innen erlebt haben. Das ist dem einzigartigen Dagstuhl-Konzept zuzuschreiben: Persönlicher Austausch und die offene Diskussion von Ergebnissen und Ideen wird bei Dagstuhl-Seminaren ganz groß geschrieben. Im Gegensatz zu herkömmlichen Konferenzen liegt der Schwerpunkt bei Dagstuhl-Seminaren weniger auf der Präsentation von Ergebnissen. Stattdessen bieten sie eine gute Gelegenheit, über aktuelle, noch nicht abgeschlossene Forschungsarbeiten und Ideen zu berichten und ausführlich darüber zu diskutieren.

  • Teilnehmer:innen: ca. 30 oder ca. 45
  • Dauer: 3 oder 5 Tage
  • Kosten: 180€ bis 300€
  • Antragstellung: 15. April und 1. November
  • Durchführung: innerhalb von 9 bis 15 Monaten bei kleinen Seminaren; innerhalb von 15 bis 21 Monaten bei großen Seminaren
  • Genehmigung: Wissenschaftliches Direktorium

Dagstuhl-Perspektiven-Workshops sind das Gegenstück zu Dagstuhl-Seminaren. Als zukunftsorientierte Veranstaltungen sollen sie dabei helfen, neue Ziele, Felder und Anwendungsbereiche der Informatik zu erschließen. Im Gegensatz zu Dagstuhl-Seminaren beschäftigen sie sich nicht mit neuen Forschungsergebnissen, sondern mit dem Stand eines Forschungsfeldes und seinen Stärken und Schwächen, ermitteln vielversprechende Entwicklungen und relevante neue Probleme und erkunden Synergien zwischen verschiedenen Feldern.

  • Teilnehmer:innen: ca. 30
  • Dauer: 3 oder 5 Tage (üblicherweise 5)
  • Kosten: 180€ bis 300€
  • Antragstellung: 15. April und 1. November
  • Durchführung: innerhalb von 9 bis 15 Monaten
  • Genehmigung: Wissenschaftliches Direktorium

GI-Dagstuhl-Seminare sind Forschungsseminare zu aktuellen Themen der Informatik. Die Zielgruppe besteht aus Student:innen, Doktorand:innen und jungen Forscher:innen, die ihre Promotion abgeschlossen haben und sich mit neuen Entwicklungen in der Informatik beschäftigen wollen. Zur Weitergabe dieser neuen Entwicklungen werden die Teilnehmer:innen aus verschiedenen Forschungsfeldern ausgewählt.

  • Teilnehmer:innen: ca. 30 Nachwuchswissenschaftler:innen
  • Dauer: 5 Tage
  • Kosten: 300€
  • Antragstellung: jederzeit
  • Durchführung: innerhalb von 6 bis 18 Monaten, nach Absprache
  • Genehmigung: GIBU & Wissenschaftlicher Direktor

Für Doktorand:innen und interessierte Forscher:innen veranstaltet Schloss Dagstuhl Sommerschulen, Herbstschulen und ähnliche Weiterbildungsveranstaltungen. Angeboten und organisiert werden sie von hochkarätigen Wissenschaftler:innen, Schloss Dagstuhl stellt lediglich Räumlichkeiten und Ausstattung zur Verfügung und unterstützt im administrativen Bereich. Das Veranstaltungsthema muss einen Bezug zur Informatik haben und die Veranstaltung darf keinerlei wirtschaftliche Zwecke verfolgen.

  • Teilnehmer:innen: 30 oder 45 (üblicherweise 30)
  • Dauer: 3 bis 5 Tage (üblicherweise 5)
  • Kosten: 260€ bis 420€
  • Antragstellung: jederzeit
  • Durchführung: innerhalb von 6 bis 18 Monaten, nach Absprache
  • Genehmigung: Wissenschaftlicher Direktor

Je nach Verfügbarkeit können kleine Forschungstreffen und Retreats für Forschungsgruppen in Schloss Dagstuhl stattfinden. Das Veranstaltungsthema muss einen Bezug zur Informatik haben und die Veranstaltung darf keinerlei wirtschaftliche Zwecke verfolgen.

  • Teilnehmer:innen: bis zu 30 (üblicherweise 15)
  • Dauer: bis zu 5 Tage (üblicherweise 2)
  • Kosten: 100€ bis 420€
  • Antragstellung: jederzeit
  • Durchführung: innerhalb von 6 bis 9 Monaten, nach Absprache
  • Genehmigung: Wissenschaftlicher Direktor

Schloss Dagstuhl eignet sich auch hervorragend als Rückzugsort, um ungestört forschen zu können. Es ist uns ein besonderes Anliegen, Einzelpersonen oder kleinen Gruppen Forschungsaufenthalte von mehreren Tagen oder sogar Wochen zu ermöglichen.

  • Teilnehmer:innen: ca. 1 bis 3
  • Dauer: unterschiedlich (üblicherweise 5 Tage)
  • Kosten: üblicherweise 420€
  • Antragstellung: jederzeit
  • Durchführung: nach Absprache, auch kurzfristig
  • Genehmigung: Wissenschaftlicher Direktor