SARS-CoV-2 Vorbeugungsmaßnahmen

Auf Basis einer durchgeführten Gefährdungsbeurteilung inklusive Risikobewertung wurde auf Grundlage der aktuell geltenden Landesverordnung des Saarlandes und den Empfehlungen des RKI ein Schutz- und Hygienekonzept für Schloss Dagstuhl entwickelt, welches vom örtlichen Gesundheitsamt und in Absprache mit der Ortspolizeibehörde genehmigt wurde. Der Betriebsarzt und der Sicherheitsingenieur wurden ebenfalls informiert und haben dem Konzept zugestimmt.

 

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass Änderungen der aktuellen gesetzlichen Verordnungen oder Änderungen der Reisebestimmungen unter Umständen auch geänderte Maßnahmen für unser Institut und unsere Gäste nach sich ziehen können.

 

Die wichtigsten Informationen für Ihre Anreise und Ihren Aufenthalt in Schloss Dagstuhl haben wir für Sie stichpunktartig zusammengefasst:

  1. Anreise

    Es gelten die aktuell gültigen Einreisebestimmungen https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Transport/Handzettel.pdf?__blob=publicationFile (Prüfen sie auf aktuelle Regelungen: https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Transport/BMG_Merkblatt_Reisende_Tab.html)
    Diese besagen, kurz gefasst, dass Sie nicht einreisen dürfen, wenn Sie sich 14 Tage vor Anreise in einem auf der folgenden Liste aufgeführten Gebiete https://www.rki.de/covid-19-risikogebiete aufgehalten haben.
    Bitte beachten Sie, dass diese Liste regelmäßig aktualisiert wird.

    Wir können auch niemanden beherbergen, der aus einem deutschen Hotspot ausserhalb des Saarlandes anreist oder dort seinen Wohnsitz hat: Dies betrifft Kreise mit einer Inzidenz von mehr als 50 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in den letzten 7 Tagen. Diese Kreise sind im täglichen Lagebericht des RKI aufgeführt, der unter https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Situationsberichte/Gesamt.html als pdf verlinkt ist. Dort gibt es unter "COVID19-AKTIVITÄT" eine farbkodierte Deutschlandkarte und eine Tabelle der 15 Kreise mit der höchsten Inzidenz. (Zur Rechtsgrundlage siehe https://corona.saarland.de/DE/service/massnahmen/verordnung-stand-2020-09-18.html §7(4) Satz 1.)

    Bei Anreise mit den öffentlichen Verkehrsmitteln (Bahn, Bus, Taxi, etc.) ist das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung verpflichtend. Ebenso in allen Bereichen des Schlosses, in denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann. Bitte denken Sie an Ihre Mund-Nasen-Bedeckung!

    Wir sind gegenüber dem Gesundheitsamt verpflichtet, bei Anreise Ihre private E-mail-Adresse und Ihre private Handy-Nummer zu erfassen. Hierzu liegen bei Anreise Formulare bereit, die Sie ausfüllen und datensicher in einen „Briefkasten“ einwerfen können. Diese Formulare werden im Falle einer bestätigten Infektion in Ihrem Umfeld an das Gesundheitsamt weitergeleitet, um eine Rückverfolgung und Kontaktaufnahme zu ermöglichen. Diese Daten werden nicht elektronisch erfasst und nach 4 Wochen vernichtet!!

    Wir bitten unsere Gäste, verantwortungsbewusst über eine Seminarteilnahme oder Absage zu entscheiden.

  2. Anzahl Seminargäste/Gruppengröße

    Unser Institut kann aktuell rund 50 Personen aufnehmen.
    Die Bestuhlung in den Hörsälen ist aufgrund der Abstandsregeln deutlich reduziert. Gegebenenfalls bieten wir eine Videolösung zwischen zwei Räumen an.
  3. Mindestabstand

    BITTE BEACHTEN SIE: Der Mindestabstand ist der mit ABSTAND sicherste Schutz!!!

    Wir haben alle erforderlichen Maßnahmen getroffen, um den Mindestabstand während Ihres Aufenthaltes zu gewährleisten. Dazu gehören:

    • Reduzierte Bestuhlung der Konferenz- und Arbeitsräume.
    • Reduzierte Bestuhlung des Restaurants mit max. 3 Personen/Tisch. Auf persönlichen Wunsch können zusätzlich zu der üblichen zufälligen Sitzordnung für die Dauer des Seminars feste Dreiergruppen gebildet werden.
    • Unterbringung unserer Gäste ausschließlich in Einzelzimmern (Ausnahme: Personen, die in einem gemeinsamen Haushalt leben).
    • Hinweisschilder, Bodenmarkierungen, Plexiglaswände u.ä. an den Eingangstüren, vor Empfangsschaltern, in Wartebereichen, Konferenzräumen, Arbeitsräumen etc.
    • Hinweisschilder über die max. personelle Belegung eines Raumes.
    • Maßnahmen zur Steuerung von Ein- und Austritt, wenn nur eine Eingangstür vorhanden ist bzw. ist alternativ verpflichtend eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen.
    • Sperrung von Bereichen, in denen ein Mindestabstand nicht gewährleistet werden kann, z.B. Weinstube, Saune, Fitnessraum. Die Nutzung notwendiger Bereiche ist durch eine begrenzte Personenanzahl eingeschränkt (z.B. Fahrstühle, Toiletten).
    • Bei Bedarf Nutzung weitläufigerer Räumlichkeiten in den Kaffeepausen (Restaurant, Bibliothek, Außenbereich).

    Wir empfehlen dringend das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes in den Gängen, auf den Treppen sowie in allen Situationen, in denen der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann.

  4. Hygienemaßnahmen

    • Mund-Nasen-Bedeckungen erhalten Sie an der Rezeption zum Selbstkostenpreis.
    • Bereitstellung von hautschonender Flüssigseife, Einweghandtüchern und ggfs. Einweghandschuhen.
    • Kontaktlose Handdesinfektionsspender im Bereich des Haupteingangs und des Restaurants.
    • Im Empfangsbereich wurden transparente Hygieneschutzwände installiert.
    • Bereiche, in denen sich mehrere Personen aufhalten, werden regelmäßig gelüftet.
    • Anleitung zum Händewaschen finden Sie in allen relevanten Bereichen vor.
    • Erweiterung der Öffnungszeiten des Restaurants zur Minimierung des Begegnungsverkehrs und Vermeidung von Warteschlangen.
    • Im Restaurant werden die Mahlzeiten am Tisch serviert (kein Buffet).
    • Bei der Anreise der Gäste am Sonntag werden die Gäste von 18 bis 21h von unserem Personal im Restaurant mit einem Imbiss versorgt. Gäste, die nach 21h anreisen, finden im Restaurant einen kleinen Imbiss vor.
    • Unsere öffentlichen Bereiche, die Gästezimmer sowie häufig berührte Flächen (Türklinken, Handläufe, Terminals, Tastaturen, Keypads Eingangstüren, Keypads Zeiterfassung, Kaffeemaschinen, Tische, Pulte, etc.) werden in kurzfristigen Intervallen durch unser Personal desinfiziert.
    • In den Kaffeepausen steht ein Coffee Dispenser zur Verfügung bzw. erfolgt der Ausschank durch unsere Mitarbeiter. Kekse und sonstiger Kaffee- und Teebedarf werden abgepackt und unter Beachtung der Hygieneregeln gereicht.
    • Wir bitten unsere Gäste, möglichst die Toilette auf dem eigenen Zimmer zu benützen.
  5. Abendliches Zusammentreffen

    Für den Abend stehen folgende Räumlichkeiten zur Verfügung:
    • Restaurant,
    • Cafeteria (S003),
    • weisser Saal.
  6. Ausflüge

    Ausflüge sind unter Beachtung der Hygieneregeln grundsätzlich möglich. Unser Team informiert Sie gerne vor Ort über die aktuellen Regelungen.
  7. Nutzung Facilities vor Ort

    • Abgesehen vom Klavier stehen zurzeit keine weiteren Musikinstrumente zur Verfügung. Sie können gerne Ihr eigenes Instrument mitbringen.
    • Die Sauna und unser Fitnessbereich sind bis auf weiteres geschlossen.
  8. Verhalten im Verdachtsfall

    Bei Feststellen einer Symptomatik gemäß RKI (https://www.rki.de/DE/Content/Kommissionen/Stakob/Stellungnahmen/Stellungnahme-Covid-19_Therapie_Diagnose.pdf?__blob=publicationFile)
    wie Fieber, Husten, fehlender Geruchssinn, Atemnot, Entzündungen der Nasenschleimhaut, Halsschmerzen, allgemeine Abgeschlagenheit und Müdigkeit:
    Bitte ziehen Sie sich unverzüglich auf Ihr Zimmer zurück und informieren Sie eine/n die Mitarbeiter/in von Schloss Dagstuhl.
    Schloss Dagstuhl nimmt Kontakt mit dem ortsansässigem Arzt bzw. Gesundheitsamt auf. Das weitere Vorgehen erfolgt in enger Abstimmung mit dem örtlichen Gesundheitsamt. Das Gesundheitsamt wird Sie im Bedarfsfall persönlich kontaktieren.

Unsere Mitarbeiter in Küche, Hausdienst und Verwaltung erhielten alle eine Unterweisung zu den vorherrschenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen und stehen Ihnen sowohl im Vorfeld als auch bei Ihrem Aufenthalt vor Ort gerne mit Rat und Tat zur Seite.

 

Haben Sie noch Fragen? Bitte zögern Sie nicht, uns eine E-Mail an service(at)dagstuhl.de zu schicken.

 

Wir hoffen, dass diese Maßnahmen dazu beitragen, dass Sie sich während Ihres Aufenthaltes bei uns wohl und sicher fühlen und freuen uns über Anregungen jeder Art!

 

 

Schloss Dagstuhl

Geschäftsführung