Aufsichtsrat : Druckversion

Aufsichtsrat

Der Aufsichtsrat wacht darüber, dass die Geschäftsführung die Ziele der Gesellschaft rechtmäßig, zweckmäßig und wirtschaftlich sinnvoll erfüllt. Er wirkt in allen wesentlichen Angelegenheiten der Gesellschaft betreffend Forschung und Finanzplanung mit.

Der Aufsichtsrat tagt einmal im Jahr und besteht aus zwölf voll stimmberechtigten Mitgliedern. Vier Mitglieder werden von der Gesellschaft für Informatik entsandt, je ein Mitglied von der Universität des Saarlandes, der Technischen Universität Kaiserslautern und des Karlsruher Instituts für Technologie (ehem. Universität Karlsruhe (TH)) sowie insgesamt zwei Mitglieder der Technischen Universität Darmstadt, der Universitäten Stuttgart und Trier und der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität Frankfurt. Das BMBF und die Länder Saarland und Rheinland-Pfalz sind mit je einem Mitglied vertreten. Den Vorsitz hat derzeit ein Vertreter der Gesellschaft für Informatik.

 

Die für eine vierjährige Amtszeit persönlich in den Aufsichtsrat entsandten und durch die Gesellschafter bestätigten ehrenamtlichen Vertreter der Gesellschafter sind:

 

Bund-/Ländervertreter:


Aufsichtsrat : Letzte Änderung 16.12.2017, 21:48 Uhr