Meldungsdetail

Tuesday, 6. December 2005

Schloss Dagstuhl: Einer von 365 Orten

Das Internationale Begegnungs- und Forschungszentrum für Informatik (IBFI) auf Schloss Dagstuhl wurde zu einem von 365 Orten im „Land der Ideen“ ausgewählt. Das im nördlichen Saarland gelegene Zentrum wird sich am 24. Juni 2006 als wissenschaftliche Serviceeinrichtung der breiten Öffentlichkeit präsentieren.

 

Die Initiative „Deutschland - Land der Ideen“ wird von der Bundesregierung und der bundesdeutschen Wirtschaft getragen. Anlässlich der Fußballweltmeisterschaft im kommenden Jahr wollen die Veranstalter der Welt zeigen, welcher Einfallsreichtum und welches visionäre Denken in Deutschland zu finden ist. Schloss Dagstuhl wurde aus mehr als 1200 Bewerbungen ausgewählt, um sich als ein "Ort im Land der Ideen" bundesweit zu präsentieren. Am 24. Juni 2006 wird sich Schloss Dagstuhl einerseits mit seinem Konzept und dem Ambiente als "Rückzugsort der Informatikwelt" vorstellen, andererseits auch einen Einblick in den Ablauf einer realen Tagung geben.

 

Im Anschluss an den RoboCup 2006 in Bremen - die Fussballweltmeisterschaft der Roboter - treffen sich vom 19.-23. Juni internationale Wissenschaftler auf Schloss Dagstuhl und beschäftigen sich mit der Wahrnehmung, dem Verhalten und dem Lernen von Robotern. Am 24. Juni 2006 werden die Besucher die
Gelegenheit haben, Wissenschaftler und Roboter dieser Tagung kennen zu lernen und etwas über Funktionsweise und Können der Roboter zu erfahren. An dem Tag der offenen Tür gibt es zudem noch historische Führungen durch das Schloss sowie die Vernissage einer Kunstausstellung.

 

Das Internationale Begegnungs- und Forschungszentrum für Informatik (IBFI) Schloss Dagstuhl lädt das ganze Jahr über Wissenschaftler aus aller Welt ins nördliche Saarland ein, um über neueste Forschungsergebnisse in der Informatik zu diskutieren. Rund 2.500 Informatiker von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und aus der Industrie nehmen jährlich an den wissenschaftlichen Veranstaltungen in Dagstuhl teil. Seit Beginn dieses Jahres gehört Schloss Dagstuhl zur Leibniz-Gemeinschaft, in der führende außeruniversitäre Forschungsinstitute und wissenschaftliche Serviceeinrichtungen in Deutschland vertreten sind.