Forschungsgast : Druckversion

Forschungsgast

Schloss Dagstuhl ist ein wunderbarer Ort, um sich zur ungestörten Forschung zurückzuziehen. Wir bieten Einzelpersonen oder Kleingruppen die Möglichkeit eines Forschungsaufenthalts auch über mehrere Tage oder Wochen an. Bez. der Nationalität der Gäste besteht keinerlei Einschränkung.

Das Angebot umfasst, wie bei Dagstuhl-Seminaren:

Anmeldung

Erforderlich ist die Einreichung eines Antrags, der einen CV und eine Kurzbeschreibung des wissenschaftlichen Projekts, welches in Schloss Dagstuhl bearbeitet werden soll, beinhaltet. Es können nur Projekte im Bereich der Informatik akzeptiert werden.
Den Antrag oder weitere Fragen richten Sie bitte an:
service@dagstuhl.de [1]

Fördermöglichkeiten

Reisekosten und Forschungsaufenthalt nichtdeutscher Wissenschaftler werden vom DAAD [2] gefördert. Der Antrag hierzu muss bei einem DAAD-Büro im Heimatland gestellt werden.

Übersicht der Hyperlinks

[1]service(at)dagstuhl.de
[2]http://www.daad.de/stipendien/


Weitere Informationen

  • Informationen zur Anreise
    ("Veranstalter" ist die Geschäftsstelle)
  • Kosten
    Die Kosten für den Aufenthalt enthalten Vollpension für maximal 5 Tage/Woche. Das Wochenende ist frei - von Dagstuhl wird hier keine Verpflegung oder anderer Service angeboten.

Forschungsgast : Letzte Änderung 23.09.2017, 22:16 Uhr