Meldungsdetail

Friday, 4. December 2015

25. Lehrerfortbildung

Schloss Dagstuhl – Leibniz-Zentrum für Informatik im nördlichen Saarland bietet vom 9. bis 11. Dezember 2015 die 25. Lehrerfortbildung für saarländische und rheinland-pfälzische Informatik- und Mathematiklehrer an. Anlässlich dieses Jubiläums veranstaltet das Zentrum am 9. Dezember 2015 in der Zeit 14 bis 16 Uhr einen Festakt.

 

Seit 25 Jahren ist Informatikern weltweit Schloss Dagstuhl ein Begriff. So lange schon treffen sich dort führende Köpfe aus der Informatik und angrenzenden Disziplinen zu einwöchigen Seminaren, um über neueste Forschungsideen, -probleme und Lösungen im kollegialen Rahmen und abseits der alltäglichen Ablenkungen zu diskutieren. Dafür ist kein Weg zu weit! Mehr als 3.500 Forscher aus Europa, Amerika, Australien und Asien besuchen jährlich Schloss Dagstuhl, darunter auch viele Turing-Preisträger – die Besten der Besten in der Informatik.

 

Neben der Organisation von wissenschaftlichen Seminaren, ist Schloss Dagstuhl auch im Bildungsbereich tätig. Dank einer erfolgreichen Kooperation zwischen dem Saarland und Rheinland-Pfalz organisiert Schloss Dagstuhl seit 1991 mindestens einmal jährlich eine dreitägige Lehrerfortbildung für saarländische und rheinland-pfälzische Informatik- und Mathematiklehrer. Das Ziel der Lehrerfortbildung ist es, Einblicke in neuere Ergebnisse und Trends der Informatik zu geben, das vorhandene Wissen zu aktualisieren und mögliche Auswirkungen auf die curriculare Arbeit und den Informatikunterricht zu thematisieren. Dies erfolgt durch eine Reihe von Fachvorträgen mit anschließenden Diskussionen.

 

Da viele Teilnehmer regionale Fachberater und Mitglieder der fachdidaktischen Kommissionen der Bundesländer und Dozenten in Fortbildungsveranstaltungen des Pädagogischen Landesinstituts Rheinland-Pfalz und des Landesinstituts für Pädagogik und Medien des Saarlandes sind, fließen die Diskussionsergebnisse und Inhalte ebenfalls in die fachdidaktische Weiterentwicklung des Informatikunterrichts beider Länder ein.

 

Der gegenseitige Austausch der Lehrkräfte untereinander und die Anregungen durch Vorträge und Workshops begeistern immer wieder die Teilnehmer. So hat sich die Teilnehmerzahl in den letzten Jahren verdoppelt, obwohl die Lehrkräfte die Kosten für Übernachtung und Verpflegung selbst tragen müssen.

 

In diesem Jahr findet vom 9.12. bis 11.12.2015 die 25. Lehrerfortbildung statt. Dieses Jubiläum wird am Mittwoch, den 9.12.2015 in der Zeit 14 bis 16 Uhr mit einem Festakt gewürdigt.

Der Festakt wird von Dagstuhls wissenschaftlichem Direktor Professor Raimund Seidel eröffnet. Grußworte sprechen die saarländische Ministerpräsidentin und Wissenschaftsministerin, Annegret Kramp-Karrenbauer, und die rheinland-pfälzische Ministerin für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur, Vera Reiß. Anschließend gibt der Gründungsdirektor von Schloss Dagstuhl und Initiator der Lehrerfortbildungen, Professor Reinhard Wilhelm, einen Überblick über die Highlights der vergangenen Lehrerfortbildungen. Professor Raimund Seidel gibt im Anschluss einen Ausblick über die zukünftigen Lehrerfortbildungen.

 

„Das LZI – Schloss Dagstuhl ist ein sehr wichtiger und unverzichtbarer Bestandteil des Informatikschwerpunktes im Saarland und spielt gerade für die überregionale und vor allem die internationale Sichtbarkeit dieses Informatikstandorts eine wesentliche Rolle“, erklärt Frau Kramp-Karrenbauer und führt weiter aus: „Umso mehr freut es mich, dass das LZI auch auf das regionale Engagement vor allem durch die Lehrerfortbildung einen großen Wert legt. Nur wenn unsere Mathematik- und Informatiklehrer an den Schulen im Saarland und Rheinland-Pfalz gut ausgebildet sind, gerade auch durch kontinuierliche Fortbildung, können sie das Interesse der Schüler für diese Fachrichtungen wecken und stärken.“

 

Bildungsministerin Vera Reiß sagt: „Durch die besondere Kooperation zur Lehrkräftefortbildung mit dem Leibniz-Zentrum für Informatik als fachwissenschaftliche Instanz auf höchstem Niveau können die rheinland-pfälzischen und saarländischen Lehrerinnen und Lehrer topaktuelle Forschungsstände und Trends in der Informatik in ihrem Unterricht berücksichtigen. Sie erhalten neue Impulse für die Arbeit an ihren Schulen. Die Schülerinnen und Schüler profitieren von äußerst interessanten und relevanten Bildungsinhalten. Gleichzeitig leistet das Fortbildungsangebot einen wichtigen Beitrag für den gesellschaftlichen und technologisch-wirtschaftlichen Fortschritt in beiden Bundesländern.“

 

Journalisten sind herzlich zu unserem Festakt eingeladen. Bei Interesse kontaktieren Sie bitte: Dr. Roswitha Bardohl (Email: Roswitha.Bardohl(at)dagstuhl.de, Tel.: (0681) 302-3847)

 

Hintergrund:

Schloss Dagstuhl lädt das ganze Jahr über Wissenschaftler aus aller Welt ins nördliche Saarland ein, um über neueste Forschungsergebnisse in der Informatik zu diskutieren. Mehr als 3.500 Informatiker von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und aus der Industrie nehmen jährlich an den wissenschaftlichen Veranstaltungen in Dagstuhl teil. Seit 2005 gehört Schloss Dagstuhl zur Leibniz-Gemeinschaft, in der zur Zeit 89 außeruniversitäre Forschungsinstitute und wissenschaftliche Infrastruktureinrichtungen in Deutschland vertreten sind. Aufgrund ihrer gesamtstaatlichen Bedeutung fördern Bund und Länder die Institute der Leibniz-Gemeinschaft gemeinsam.

 

Bei Veröffentlichung Beleg erbeten. Vielen Dank!

 

Weitere Informationen sind zu finden unter http://www.dagstuhl.de/15503

 

pdf der Pressemitteilung