Sunday, 20. March 2011

Ausstellung
Irene Zaharoff

21.03. - 03.06.2011

Eröffnung am Montag, 21.03., 19:30 Uhr

Einladung zur Vernissage

 

 

Besuchsmöglichkeiten der Ausstellung in Dagstuhl

Mo.-Do. 9-16 Uhr, Fr. 9-14 Uhr. 

Voranmeldung unter :     0 6871 / 9050

 

Vita Irene Zaharoff

geboren am 1.1.1954 in Graz.

Schulzeit in Deutschland, Studium (Romanistik, Amerikanistik, Dolmetsch) in Österreich, Italien und den USA. Studium der Malerei und Bildhauerei in Wien. Seit 1994 freischaffend in Wien tätig, zahlreiche Ausstellungen im In- und Ausland.

 

Jüngste Aktivitäten:

  • 2008 Fertigstellung eines Atelierbaus in Wien/Mauer
  • Studienreise nach Usbekistan und Kirgisien
  • Gruppenausstellung in China
  • Studienreise nach Sibirien
  • Einzelausstellung in Finnland
  • Gruppen- und Einzelausstellungen in Österreich

 

Briefing

Ausgangspunkt der Arbeiten von Irene Zaharoff ist die Polarität Innen/Außen, die Auseinandersetzung mit den Beziehungen der verschiedenen Daseins- und Bewusstseinsebenen  der menschlichen Existenz. Ihre Ausdrucksmittel sind Malerei, Photographie, Wort- und Geräusch-Assemblagen, Videoarbeiten, Rauminstallationen.

 

Malerei

Das Thema der Malerei von Irene Zaharoff sind Farben. Sie vermeidet  alles Gegenständliche: die Farben treten so in ein Spannungsverhältnis und wirken auf den Betrachter ganz unmittelbar.

Zitate: "Farben sind universelle Realitäten, deren Ausdruck und Wirkung sich dann entfalten, wenn sie ihrer bloß dekorativen Verwendung in abbildenden Darstellungen enthoben werden. In meinen Bildern lasse ich sie in lebendige Kommunikation treten."

  • "Ich behandle Farbe so, dass sie lebendig wird"
  • "Farbe ist Sprache"
  • "Farben sind nicht illustrativ, nicht additiv, nicht Mittel zum Zweck sondern autonom. "

 

Sprache

"Ein wichtiges Element meiner künstlerischen Arbeit  ist Sprache. Es entstanden Wort- und Geräuschassemblagen, aber auch selbständige Texte. Aus der Zusammenarbeit mit dem Schriftsteller und Aktionskünstler Thomas Kutzli gingen Autographen-Bilder hervor."

 

Raum

"In Performances (mit Thomas Kutzli) werden Sprache und Aktion kontrapunktisch eingesetzt.

Rauminstallationen sowie auch Photographie scheinen mir geeignete Medien für den narrativen Bereich und in beiden werden Realsymbole eingesetzt."

 

Kontakt

www.i-zaharoff.com     

E-Mail: zaharoff(at)gmx.de

Atelier: Anton Krieger-Gasse 133, A-1230 Wien  Tel. +43-+1-8891939